Aktuell
Aktuell

Fit2Load

Das Partnerprojekt für eine bessere Umwelt

Immer größeren Zuspruch im Klima- und Umweltschutz findet auch der Bereich „Elektromobilität“.
An diesem Punkt setzt die Idee der Archimedes Technik GmbH an. Der Dienstleister bietet Unternehmen das perfekte Bindeglied zwischen Elektrofahrzeugen und elektrischen Energiesystemen. Zusammen mit 3 starken Partnern aus OWL (Lechtermann-Pollmeier Bäckereien GmbH aus Bielefeld, der Fachhochschule Bielefeld und der Westaflex GmbH aus Gütersloh) wird die Elektrifizierung eines urbanen Lieferverkehrs umfassend erprobt. Fit2Load nennt sich das ins Leben gerufene Projekt. Die Ziele sind klar definiert: Hohe Emissionen, die durch den Lieferverkehr des Bäckereiunternehmens entstehen, deutlich zu reduzieren. Die Archimedes Technik GmbH bietet, aufbauend auf ihrer langjährigen Erfahrung, ganzheitlich Energiekonzepte und entwickelt eigens für dieses Projekt ein Konzept, um den gesamten Fuhrpark des Bielefelder Backunternehmens auf Elektrofahrzeuge umzustellen. Herzstück ist die Entwicklung eines Lademanagementsystems, das den Ladevorgang von Fahrzeugflotten unter Berücksichtigung des vorgelagerten elektrischen Netzes, von Eigenerzeugungssystemen wie z. B. Photovoltaik und Blockheizkraftwerken sowie eventueller Fahrzeugpriorisierungen dynamisch optimiert.

Einen Überblick über die bereits veröffentlichen Presseartikel finden Sie unter www.aghaubrock.wordpress.com und www.fh-bielefeld.de

Aktuell

Pressespiegel

Elektromobilität zum Anfassen

So viele Elektroautos haben in Paderborn wohl noch nie auf einem Firmengelände gestanden: Etwa 35 rein elektrisch angetriebene Fahrzeuge und weitere 10 Hybrid-Autos konnten jetzt beim Infotag „Energiegeladene Konzepzte für den Mittelstand“ angeschaut und teils auch Probe gefahren werden. Der LEE-Regionalverband OWL im Landesverband NRW hatte zusammen mit der Kreishandwerkerschaft Paderborn-Lippe und der Energieagentur NRW zu dem Info-Nachmittag eingeladen.
Auch die Archimedes Technik GmbH präsentierte in einem Fachvortrag die Vor- und Nachteile der Elektromobilität in der gewerblichen Nutzung.

Lesen Sie den vollständigen Artikel hier.

Aktuell

Pressespiegel

Auftaktveranstaltung Fit2Load

Die Fachhochschule Bielefeld, Westaflex und Archimedes Technik entwickeln gemeinsam ein Mobilitätskonzept, um den Filialverkehr der Lechtermann-Pollmeier Bäckereien auf CO2-arme Elektromobilität umzustellen und den Fuhrpark intelligent und wirtschaftlich ins Netz zu integrieren.

Hier geht's zum Artikel der Neuen Westfälischen.
Hier geht's zum Artikel des Westfalen Blatts.

 

 

 

 

Foto: © FH Bielefeld, 14.02.2018

Aktuell

Mittelstandsportal Ostwestfalen

Archimedes ist jetzt Regionalpartner

Besuchen Sie uns doch einmal auf dem neuen Mittelstandsportal Ostwestfalen der Volksbank Bad Oeynhausen-Herford eG.

Hier geht's zum regionalen Netzwerk: www.mittelstand-ostwestfalen.de

Aktuell

Pressespiegel

Interview Lebensmittelpraxis

Aktuell

Pressespiegel

E-Mobilität und durchdachte Netzanbindung

Aktuell

Pressespiegel

Aufbauhilfe Ost einmal anders

Aktuell

Pressespiegel

Energiegeladen in die Zukunft mit den Archimedes-Energie-Profis

Aktuell

Pressespiegel

Vier neue Auszubildende starten bei Archimedes

Aktuell

Pressespiegel

Betriebskosten reduzieren

Die Energiekosten sind in den letzten Jahrzehnten kontinuierlich angestiegen. Dieser Trend wird sich künftig fortsetzen. Daher werden energieeffiziente Kälteanlagen umso wichtiger für Industrie- und Gewerbeunternehmen, denn hier schlummern oft erhebliche Potentiale zur Kostensenkung.

Lesen Sie hier weiter

Aktuell

Pressespiegel

FM 4.0 – Ideenmotor für das Facility-Management von morgen

Industrie 4.0 ist in aller Munde. Doch wie lässt sich die Digitalisierung und 4.0 auch auf die Facility-Management Branche beziehen? Archimedes Technik liefert in der "WIR | Wirtschaft Regional" einige Antworten und Thesen dazu.

 

Hier können Sie nachlesen

Aktuell

Förderung Elektromobilität

Startschuss für das Bundesprogramm zur Förderung von öffentlich zugänglicher Ladeinfrastruktur

Vom 01.03.2017 bis 28.04.2017 können im Rahmen der Förderrichtlinie Ladeinfrastruktur für Elektrofahrzeuge in Deutschland für Normallladesäulen (bis 22 kW) sowie Schnellladesäulen Anträge auf Förderung gestellt werden. Es werden bis maximal 40 % der Investitionskosten für Ladepunkt, Netzanschluss sowie weitere Baumaßnahmen wie zum Beispiel das Gießen eines Fundaments oder die Beschilderung des Parkplatzes gefördert.

 

Sprechen Sie uns an, wir unterstützen sie gerne in Planung, Konzeptionierung und Antragsstellung!